Spätzlesbrett mit Schaber


Spätzlesbrett mit Schaber

Artikel-Nr.: S_1004

Auf Lager innerhalb 4-7 Tagen lieferbar

9,90

Preis inkl. MwSt., zzgl. 5 Euro Versand innerhalb von Deutschland.



Schwoba schabet!

Das Spätzlesbrett ist aus unbehandeltem heimischen Ahornholz mit den Maßen 30 x 14 cm. Das untere Ende ist keilförmig angespitzt, um den Teig gut vom Brett schaben zu können. Der Spätzleschaber ist aus unbehandeltem heimischen Buchenholz. Die Maße betragen 18 x 8 cm

Zum Schaben befeuchten Sie das Brett mit dem im Topf kochendem Wasser. Dann geben Sie ein bis zwei Esslöffel Teig auf das untere Ende vom Brett. Von dort wird der glattgestrichene Teig in kleinen Stückchen ins kochende Salzwasser geschabt. Schwimmen die Spätzle alle an der Oberfläche, sind sie gar.

Spätzleteig für 4 Personen

400g Mehl, 4 Eier, 1 TL Salz und ca. 100 ml lauwarmen Wasser in einer Schüssel vermengen und mit der Hand oder dem Rührgerät geschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Er hat die richtige Konsistenz, wenn er langsam und zäh von einem Löffel fließt ohne zu reißen. 15 Minuten ruhen lassen und erneut durchrühren. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben. Ond dand: schaba, schaba, dass? Spätzla oder Köpfla geit

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Kochschürze "Mach mr Spätzle, oder fress mr da Doig so?"
29,90 € *
Sparbixle
6,00 € *
Schlüsselband "Käpsele"
6,00 € *
Muggabatscher
7,50 € *
Metallschild "Wer vor meiner Garasch parkt, kriegt da Ranza voll!",
19,90 € *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. 5 Euro Versand innerhalb von Deutschland.


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Essa ond Trenka, Neuigkeita, Typisch Schwäbisch